jusos-Logo
Jusos KV Freudenstadt

Herzlich willkommen!

Jonas Jung

Wir haben mittlerweile eine neue Homepage. 

Du findest sie unter folgendem Link: https://jusosfreudenstadt.wordpress.com

Wir sehen uns dort ;)

Jonas Jung

Juso-Kreisvorsitzender Freudenstadt

 
 

Landespolitik Landes Jusos bekennen sich für einen Nationalpark im Schwarzwald

Am Wochenende fand die Landesdelegiertenkonferenz der SPD- Jugend Baden-Württemberg in Ludwigsburg statt. Auf Initiative der Juso Kreisverbände Calw und Freudenstadt wurde ein Antrag zum Nationalpark beschlossen, der dessen Einrichtung ausdrücklich befürwortet.

Veröffentlicht am 01.07.2013

 

Wahlen Juso-Kreisverband Freudenstadt: Für den Wahlkampf gerüstet

Jahreshauptversammlung reflektiert arbeitsreiches Geschäftsjahr
Wahlkampf-Informationen durch Vertreter des Landesbüros

Veröffentlicht am 20.05.2013

 

Pressemitteilungen Jusos positionieren sich für den Nationalpark Schwarzwald

SPD-Nachwuchs stellt sich erneut hinter geplanten Nationalpark: „Der Mehrwert für die Region ist deutlich größer als die möglichen Nachteile eines Nationalparks“, betont Juso-Kreisvorsitzender Fatih Ceylan.

Veröffentlicht am 09.05.2013

 

Pressemitteilungen Kreisjugendkonferenz ist Beispiel für inakzeptable Verflechtung von Staat und CDU-Parteijugend

Fatih Ceylan

Der Vorsitzende des Juso-Kreisverbands Freudenstadt, Fatih Ceylan, ist über die Bevorzugung der Jungen Union bei der für den 26. April geplanten Kreisjugendkonferenz verärgert und moniert, dass der SPD-Nachwuchs, wie wahrscheinlich auch sonst keine andere politische Jugendorganisation, im Gegenzug weder eingeladen noch offiziell informiert wurde.

Veröffentlicht am 16.04.2013

 

Pressemitteilungen Jusos besorgt über Zunahme rechter Schmierereien

Mit der Forderung nach konsequenter Aufklärung rechtsradikal motivierter Ordnungswidrigkeiten wendet sich der Juso-Kreisverband Freudenstadt an Behörden und Bevölkerung.

Veröffentlicht am 12.04.2013

 


RSS-Nachrichtenticker

 

WebsoziInfo-News

17.06.2016 06:30 In eigener Sache: Neue Forumsoftware – übersichtlichere Struktur
Das Herzstück der WebSozi-Kommunikation – das Forum – wurde mit einer modernen Forensoftware ausgestatte. Basis ist jetzt Burning Board® von der WoltLab® GmbH. Notwendig geworden ist dies aufgrund der fehlenden Aktualisierungen der bisherig genutzten Software. Die Umstellung wurde gleichzeitig zu einer Verschlankung der Themenbereiche genutzt. Dadurch wird das Forum deutlich übersichtlicher und benutzerfreundlicher. Eingeteilt ist

16.06.2016 06:30 WebSozis Seite des II. Quartals 2016 – lars-winter.jetzt
Der Winter bringt den Sommer Gar nicht kalt kommt die Webseite von Lars Winter auf den Bildschirm. Mit seiner Seite lars-winter.jetzt, für seine Bürgermeisterkandidatur extra eingerichtet, zeigt er was eine aktuelle Homepage alles bieten sollte. Aktuelle Beiträge, Videoblogs, Links zu den Social-Media-Auftritten und natürlich umfangreiche Informationen über den Kandidaten. Die Homepage wurde mit einem responsiven

15.06.2016 11:10 SPD setzt sich für Einführung der Finanztransaktionssteuer ein
Die SPD-Bundestagsfraktion widerspricht der Einschätzung der niederländischen Ratspräsidentschaft, dass die Einführung der europäischen Finanztransaktionssteuer vor dem Scheitern stehe. Dies ist aktuell nicht zu erkennen. Es hat in den vergangenen zwölf Monaten große substantielle Fortschritte bei den Verhandlungen gegeben. Am Ende dieser Woche gibt es eine gute Gelegenheit, diese Fortschritte in konkrete Ergebnisse umzusetzen. „Mit großer

15.06.2016 10:58 Info der Woche: Siegeszug der Energiewende
Sicher. Sauber. Bezahlbar. 2014 haben wir dafür gesorgt, dass Strom bezahlbar bleibt. Jetzt kommt der nächste Schritt: mit einer besseren Abstimmung beim Ausbau der erneuerbaren Energien und des Stromnetzes. Gut fürs Klima. Und gut für die Verbraucher: Der Ausbau der Erneuerbaren geht weiter. Damit erreichen wir unsere ehrgeizigen Klimaschutz-Ziele und sichern hundertausende Arbeitsplätze im Handwerk

04.06.2016 09:11 Klare Regeln für Leiharbeit und Werkverträge
Gute Arbeit muss fair bezahlt werden Nach Mindestlohn und Rente ab 63 setzt die SPD ein weiteres zentrales Wahlversprechen um. Das Kabinett beschloss am Mittwoch einen Gesetzentwurf von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zur Bekämpfung des Missbrauchs von Leiharbeit und Werkverträgen. „Leiharbeit und Werkverträge geben unserer Wirtschaft Flexibilität. Wir wollen verhindern, dass sie missbraucht werden, um

Ein Service von websozis.info